Bilder für die eigenen Präsentationen kostenlos im Internet suchen

Bilder für die eigenen Präsentationen kostenlos im Internet suchenOb nun eine Präsentation für das Unternehmen, Stockfotos für die eigenen Kampagnen oder die Gestaltung einer Homepage im Internet: Ohne gute Bilder geht heute nichts mehr. Sie werden nicht nur als Auflockerung eher sachlicher Inhalte erwartet, sondern können Inhalte auf die verschiedensten Weisen untermalen und Effekte verstärken. Es ist allerdings nichts ganz einfach, im Internet stets die richtigen Bilder zu finden, die die anvisierte Atmosphäre verstärken. Bei Einsteigern in der Welt der Werbung oder dem Aufbau von Webseiten ist es zudem eine Kostenfrage.

Stockfotos und die entsprechenden Agenturen sind teuer. Aber wie genau kommt man an kostenlose Bilder? Und können diese die hohen Ansprüche erfüllen, die an die Qualität gestellt werden?Was ist das Problem mit den Bildern aus dem Internet?Das Thema Bilder ist schon seit dem Beginn der Popularität eigener Seiten im Internet immer wieder ein kontroverses Thema. Nicht zuletzt liegt das daran, dass in den ersten Jahren der Gedanke vorhergeherrscht hat, dass Medien jeder Art einfach so benutzt werden können. Das führte dazu, dass die Bilder von Fotografen sich plötzlich auf diversen Webseiten wiederfanden, die sie noch nie gesehen haben.

Es ist ja auch ganz einfach: Bei google den Suchbegriff in die Image Suche eingeben und schon finden sich Hunderte oder Tausende Bilder zu einem bestimmten Ort oder Thema. Das Problem ist, dass diese nicht einfach so benutzt werden dürfen. In fast allen Fällen unterliegen sie einem Copryright durch den Ersteller oder durch die Webseite, die diese in das Internet gestellt hat.Die Alternative ist es, dass man sich die Bilder auf einer entsprechenden Plattform kauft. Dabei erwirbt man die Lizenz für die Nutzung der Bilder und kann sie entweder in Broschüren oder auf die Webseite oder in beliebigen anderen Werbemitteln einfügen.

Das Problem ist dabei, dass das meist nur für große Unternehmen erschwinglich ist. Die Lizenzen sind mitunter mit einem hohen Preis verbunden und entsprechend lohnt sich der Einsatz für kleine Webseiten oder Blogs nicht, die sich noch im Wachstum befinden und selbst einmal Geld mit einer Seite im Netz verdienen möchten.Lizenzfreie Bilder im Internet finden und für die eigene Seite nutzenIn den vergangenen Jahren haben sich daher viele Portale entwickelt, auf denen verschiedene Bilder zu ganz unterschiedlichen Themen ohne teure Lizenzen angeboten werden. Meist handelt es sich dabei um die sogenannten Creative Commons, also Fotos von Fotografen, die dafür kein Geld haben möchten. Die einzigen Bedingungen liegen bei einer Nennung oder einer eingeschränkten Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Bei komplett lizenzfreien Bildern können diese sogar komplett ohne eine weitere Einschränkung bei jedem Projekt genutzt werden - ganz ohne, dass man dafür Lizenzkosten oder andere Gebühren entrichten muss.Tatsächlich ist die Auswahl solcher Bilder zuletzt immer umfangreicher geworden. Heute finden sich zu allen Themen im Netz entsprechende Angebote, die man für sich nutzen kann. Einfach die entsprechenden Bilder herunterladen, die Bedingungen prüfen und sie dann beliebig in die eigenen Projekte einfügen. So verbessert man das Storytelling und hat viel mehr Spielraum für die kreative Entfaltung beim Design.

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.